Coaching im Museum: die Symbolon-Art4Reflection-Methode

Sonderführung mit Heidrun Bucher-Schlichtenberger

Zeit dafür, einmal innezuhalten, zu reflektieren und neue Lösungsansätze zu finden. Das sowie eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst bietet Symbolon Art4Reflection – ein Coaching mit Kunst. Am 5. Juli bieten wir in einer Sonderführung die Gelegenheit, diese Methode kennenzulernen.

Beim Coaching nach Symbolon Art4Reflection werden Sie gezielt einige ausgesuchte World Press Photos genauer betrachten. Welche Gedanken, Gefühle und inneren Bilder löst eine Fotografie aus? Beim Anschauen starten Sie einen schöpferischen Prozess, indem Sie Ihre eigenen Lebenserfahrungen mit dem Werk verbinden und so eine individuelle Beziehung zum Bild herstellen. Sie wechseln vom Verstehen und der Verhaltensteuerung in das Verständnis und die Potenzialentwicklung. So werden innerdynamische Prozesse begreifbar und es eröffnen sich neue Denk- und Handlungsspielräume. Heidrun Bucher-Schlichtenberger, Kunsthistorikerin und zertifizierte Symbolon-Spezialistin, leitet Sie in diesem Prozess Schritt für Schritt an.

5 Gründe, sich coachen zu lassen

Die Beschäftigung mit Bildern nach der Symbolon-Art4Reflection-Methode bietet mehrere Vorteile:

  • In unserer rasanten Gesellschaft und dem stressigen Alltag tut es gut, sich entschleunigen zu lassen und auch mal innezuhalten.
  • Wir haben mit Heidrun Bucher-Schlichtenberger eine kompetente Symbolon-Spezialistin an unserer Seite.
  • In kurzer Zeit lassen sich neue Handlungsansätze für das eigene Tun finden und neue Impulse entdecken.
  • Jeder kann an dem Coaching teilnehmen – ob Kunstliebhaber oder Laie.
  • Das Coaching ermöglicht, in die Welt der Kunstwerke einzutauchen und einen persönlichen Bezug zu schaffen, unabhängig von der Intention des Künstlers.

Bei unserer Sonderführung am Freitag, 5. Juli, tauchen Sie in Ihre ganz eigene Kunstwelt ein. Das Coaching beginnt um 19 Uhr in der Balinger Zehntscheuer und kostet 30 Euro inklusive Eintritt. Hier können Sie sich anmelden.

Text: Dunja Freudenmann

Share on facebook
Share on twitter

Dieser Beitrag stammt von:

Miriam Muschkowski

Miriam Muschkowski ist freie Mitarbeiterin bei der vhs Balingen und gehört zum Social-Media-Team der #wppbl. Als Balinger Gewächs ist sie in der Region bestens vernetzt.

Weitere Beiträge aus unserem Magazin

World Press Photo Exhibition 2020: 27. Juni bis 19. Juli 2020

Zehntscheuer, Neue Str. 59, 72336 Balingen | E-Mail: worldpressphoto@vhs-balingen.de 

Copyright 2019 by Mediavanti GmbH

Copyright 2019 by Mediavanti GmbH