Bühne frei für eure Bilder!

Balingens 1. FotoSlam ist das Mitmach-Event der World-Press-Photo-Ausstellung

Foto: pixabay.com/Free-Photos

welt_bewegend: Unter diesem Motto findet am 12. Juli 2019 der erste FotoSlam in Balingen statt. Auf der Bühne: zehn Fotografen, die ihr Motiv dem Publikum erklären. Ob jung oder alt, Profi oder Einsteiger, Toptechnik oder Smartphone – teilnehmen kann jeder, der gerne Fotos macht.

Wer jetzt spontan an PoetrySlam gedacht hat, liegt nicht ganz falsch. Beim FotoSlam stehen allerdings nicht Dichter, sondern Fotografen auf der Bühne, und erlaubt sind nicht nur Worte, sondern auch jede andere Form der Präsentation – je origineller, desto besser, nur länger als 4 Minuten darf es nicht dauern. Singen, Tanzen, Rappen, Musizieren oder schlicht Erzählen … Die Fotografen entscheiden, was zu ihnen und ihrem Bild passt. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum. Und Preise gibt’s natürlich auch: Den Siegern winken Kameras und ein Fotodrucker.

 

Balingens erster FotoSlam findet in der Schwelhalle in Balingen-Frommern statt.
Foto: Atelier Türke
Als Moderator steht der Poetry-Slammer Nik Salsflausen auf der Bühne
Foto: Oliver Hihn

Mit Fotos slammen

Ausgedacht hat sich das Konzept die Social-Media-Managerin Mareike Lange von der Oldenburger Agentur Mediavanti. Dort ist der FotoSlam eine Erfolgsgeschichte: 2019 hat er bereits zum dritten Mal stattgefunden.

»Der FotoSlam ist sozusagen eine Mischung aus PoetrySlam und Fotografie. Mit diesem frischen Veranstaltungsformat wollen wir das Thema Fotografie aus dem Ausstellungsort der World Press Photos in die Stadt tragen und dabei möglichst viele Menschen ansprechen. Wir sind der Meinung: Jeder kann ein schönes Motiv mit seiner Kamera oder auch seinem Smartphone machen und damit eine Geschichte erzählen«, ist Ideengeberin Mareike Lange überzeugt. »In Oldenburg ist er bisher immer sehr gut angekommen. Das hat uns als Erfinder und Veranstalter des Formats sehr gefreut und auch darin bestätigt, dass es neben der intensiven Auseinandersetzung mit tiefgreifenden Themen wie Presse- und Meinungsfreiheit auch ruhig eine ›leichtere‹ Beschäftigung mit Fotografie geben darf.«

Premiere in Balingen

In Balingen feiert der FotoSlam nun seine Premiere. Die passende Location ist gefunden: Die Bühne für den Live-Fotowettbewerb wird in der Schwelhalle in Frommern aufgebaut, in der zur gleichen Zeit die Graffiti-Ausstellung »Revolte« stattfindet. Die Moderation übernimmt der Esslinger Poetry-Slammer Nik Salsflausen.

Ran an die Kamera!

Wer am 12. Juli nicht nur zugucken, sondern mitmachen möchte, schickt sein Foto (mind. 1 MB) an worldpressphoto@vhs-balingen.de – Einsendeschluss ist der 1. Juli 2019. Drei professionelle Fotografen wählen aus allen Einsendungen zehn Bilder für den FotoSlam aus. Vorgaben gibt es keine, es geht um die Lust am kreativen Blick und am Ausprobieren. Das Motto welt_bewegend lässt dafür genügend Freiraum: Wie groß oder klein diese »Welt« ist und was mit »bewegend« gemeint ist, entscheidet jeder Fotograf selbst. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf spannende Bilder und einen großartigen Abend.

 

Share on facebook
Share on twitter

Dieser Beitrag stammt von:

Miriam Muschkowski

Miriam Muschkowski ist freie Mitarbeiterin bei der vhs Balingen und gehört zum Social-Media-Team der #wppbl. Als Balinger Gewächs ist sie in der Region bestens vernetzt.

Weitere Beiträge aus unserem Magazin

World Press Photo Exhibition 2019: 29. Juni bis 21. Juli 2019

Zehntscheuer, Neue Str. 59, 72336 Balingen | E-Mail: worldpressphoto@vhs-balingen.de 

Copyright 2019 by Mediavanti GmbH

Impressum | Datenschutz

Copyright 2019 by Mediavanti GmbH

Impressum | Datenschutz